Steuern, welche Werbeanzeigen dir auf Facebook angezeigt werden

Du musst auf Facebook eingeloggt sein, damit du deine Einstellungen für Werbung aufrufen kannst.
Welche Anzeigen für dich relevant sind, bestimmen wir anhand der Daten, die uns Werbetreibende und Partner über dich bereitstellen. Hierbei handelt es sich um Daten zu deinen Aktivitäten auf deren Websites und in deren Apps sowie zu manchen deiner Offline-Interaktionen wie z. B. Käufe. Das kannst du dir so vorstellen: Wenn wir wissen, dass du die Website eines Modehändlers besucht hast, zeigen wir dir beispielsweise eine Anzeige über ein T-Shirt.
In deinen Einstellungen für Werbung unter Daten von Partnern zu deinen Aktivitäten kannst du festlegen, ob du Anzeigen sehen möchtest, die auf deinen Aktivitäten außerhalb von Facebook beruhen.
  1. Klicke auf Facebook oben rechts auf dein Profilbild.
  2. Wähle Einstellungen und Privatsphäre aus und klicke dann auf Einstellungen.
  3. Scrolle nach unten und klicke links im Menü auf Werbeanzeigen.
  4. Klicke auf Einstellungen für Werbeanzeigen und dann auf Daten von Partnern zu deinen Aktivitäten.
  5. Wähle aus, ob wir dir anhand der Daten unserer Partner Werbung zeigen dürfen.
Daten von Partnern zu deinen Aktivitäten
Über diese Option kannst du einstellen, ob wir dir personalisierte Anzeigen auf Facebook präsentieren dürfen, die auf Daten zu deinen Aktivitäten von Partnern beruhen. Wenn du diese Einstellung deaktivierst, können wir dir jedoch weiterhin Werbung anzeigen, die auf deinen Aktivitäten auf unserer Plattform basiert. Da uns Unternehmen zu Werbezwecken Listen mit Personen oder Geräten bereitstellen können, zeigen wir dir möglicherweise auch Anzeigen, die auf solchen Daten eines bestimmten Unternehmens beruhen – wenn dein Profil damit übereinstimmt.
Diese Einstellung gilt nur für Werbeanzeigen, die du in deinem Facebook-Konto und im Messenger siehst. Sie gilt außerdem für Anzeigen auf Websites, in Apps und auf Geräten, die von Facebooks Werbediensten ausgeliefert werden. Für Werbung auf Instagram gilt sie jedoch nicht, sofern du nicht verknüpfte Funktionen auf deinen Facebook- und Instagram-Konten aktiviert hast. Mehr dazu: Werbung anpassen, die dir auf Instagram gezeigt wird.
Wenn du die verknüpften Funktionen für deine Facebook- und Instagram-Konten aktiviert hast, kannst du über die Einstellung Daten von Partnern zu deinen Aktivitäten auch deine Werbeerlebnisse auf Instagram anpassen.
In Bezug auf Online Behavioural Advertising halten wir uns an die Grundsätze der Selbstregulierung und nehmen teil an den Opt-Out-Programmen der Digital Advertising Alliance, der Digital Advertising Alliance of Canada und der European Interactive Digital Advertising Alliance. Du kannst dich über die Websites dieser Verbände von allen teilnehmenden Unternehmen abmelden.
Hier findest du weitere Infos zu deinen Werbepräferenzen auf Facebook.
War das hilfreich?
Ja
Nein